Welche Hausmittel gegen Neurodermitis?

Meersalz-Bad

Ob trockene Haut, Juckreiz, Neurodermitis, Unreinheiten oder Schuppenflechte: Meersalz kann helfen. Es entzieht Bakterien den Nährboden, bessert so das Hautbild. Die Spurenelemente stärken die Hautbarriere. So geht's: 500 g Totes-Meer-Salz (Drogerie) im Badewasser auflösen, 15 Minuten abtauchen. Hinterher nur trocken tupfen.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2020 praxisvita.de. All rights reserved.