Hilfe bei Halsentzündung: Das Heilwissen der Landfrauen

Meerrettich bekämpft Rheumaschmerzen

Meerrettich liefert Senföle, die im Körper Bakterien abtöten und zugleich die Ausschüttung von Stresshormonen bremsen. Das lindert Schmerzen ganz natürlich. Zwei Zentimeter frische Wurzel fein reiben, mit 50 Milliliter Kornschnaps in ein dunkles Fläschchen geben, fest verschließen. Nach drei Wochen abseihen, im Fläschchen aufbewahren. Schmerzende Gelenke mit jeweils zehn bis zwölf Tropfen von der Tinktur einreiben.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.