Meditation schwächt Schmerzempfinden ab

undefined
© Fotolia

Forscher aus North Carolina haben herausgefunden, dass regelmäßige Meditationsübungen das Schmerzempfinden senken können. Grund: Während der Entspannung wird ein Teil unseres Gehirns positiv beeinflusst, der für die Schmerzwahrnehmung verantwortlich ist. Die Studienteilnehmer waren schon mithilfe von 20-minütigen Meditationsübungen an vier aufeinanderfolgenden Tagen in der Lage, ihren Schmerz um bis zu 40 Prozent zu dämpfen.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.