Hausmittel gegen Blähungen: Das sind die sieben besten

Redaktion PraxisVITA

Massagen gegen Blähungen

Leichte kreisende Unterbauch-Massagen mit etwas Kümmelöl (Apotheke) sind ein einfaches Hausmittel gegen Blähungen und Schmerzen. Auch eine Wärmflasche oder ein feuchtwarmer Wickel auf dem Bauch sorgen für Entspannung bei einem aufgeblähten Bauch. Eine Bauchmassage regt die Durchblutung im Darm an, sorgt für Wärme und eine Entspannung der Muskeln.

Tipp zur Benutzung einer Wärmflasche: Wärme um die 60 Grad entspannt Muskeln am besten. Die Temperatur hält sich länger, wenn Sie 2 EL Salz ins Wasser geben. Um Hautirritationen durch die Wärme zu vermeiden, sollten Sie spätestens alle 5 Minuten die Position der Flasche wechseln.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.