10 neue Medizin-Sensationen

Magnetkette stoppt Sodbrennen

Ein kleiner Ring mit großer Wirkung. So beschreiben Experten die neue, schonende Operationsmethode bei Sodbrennen. Dabei wird dem Patienten ein magnetischer Ring um die untere Speiseröhre gelegt. Dort unterstützt der Ring den bei Sodbrennen geschwächten Schließmuskel zwischen Magen und Speiseröhre. Dadurch wird verhindert, dass wie beim Sodbrennen üblich Magensäure nach oben steigt. Wenn der Patient etwas isst, reicht aber die Muskelkraft der Speiseröhre aus, um die Magneten des Rings zu trennen. Das heißt, die Nahrung kann problemlos in den Magen gelangen. Der Eingriff dauert nicht länger als eine halbe Stunde. Um den Magnetring an seinen Bestimmungsort zu bringen, muss der Arzt nur einen minimalen Schnitt unterhalb des Rippenbogens machen. Eine sehr schonende Operationsmethode also, aber mit maximaler Wirkung: Patienten sollen nach dem Eingriff dauerhaft von ihren Beschwerden befreit sein – und können bereits am Abend nach dem Eingriff wieder normal essen.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.