Magnesiummangel macht wach

Aus der Serie: Nie wieder Durchschlafstörungen
3 / 16
Haferflocken schützen vor Schlafstörungen
Foto: Fotolia

In etwa jedem achten Fall ist Magnesiummangel Hauptgrund für Durchschlafstörungen. Das stellte sich bei Reihenuntersuchungen heraus. Kennzeichen des Mineralstoffdefizits: kribbelige Beine und Füße. Bestes Gegenmittel: täglich 50 g Haferflocken oder hochdosiertes Magnesium (Apotheke) vor dem Schlafengehen.