Bei Verdauungsstörungen: Die Pflanzenapotheke für den Bauch

Magenkrämpfe: Schöllkraut

Für die gesundheitliche Wirkung dieser gelb blühenden Heilpflanze sind die enthaltenen Alkaloide verantwortlich. Sie fördern die Magenaktivität und wirken Bauchkrämpfen entgegen. Dafür eignet sich ein Tee: Zwei Teelöffel fein geschnittenes Schöllkraut (Apotheke) in eine Tasse geben und mit heißem Wasser übergießen. Nach sieben Minuten abseihen, dreimal täglich trinken (maximal zwei Wochen).

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.