Angst - was löst sie in unserem Körper aus?

Magen-Darm-Trakt – Wie maximiert der Körper seine Energiespeicher?

Bei einem Angstzustand werden alle Verdauungsprozesse in Magen und Darm lahmgelegt, damit der Körper mehr Energie für Notfallreaktionen übrig hat. Dem Darm wird Blut entzogen, das er im Normalfall für die Verdauung braucht. Es fließt dann in Arme und Beine, damit die Blutversorgung der Gliedmaßen maximiert wird. Deshalb können dauerhafte Angstzustände einen Reizdarm zur Folge haben. Übrigens: Auch das Immunsystem wird bei Stressreaktionen außer Funktion gesetzt.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.