Macht Sitzen depressiv?

Krummes Sitzen
Schmerzen und Verspannungen – die körperlichen Auswirkungen eines Rundrückens sind bekannt. Besonders Menschen, die täglich viele Stunden vor dem Bildschirm verbringen, erfahren sie häufig am eigenen Leib © Shutterstock

Neuseeländische Forscher haben untersucht, welche Auswirkungen unsere Sitzhaltung auf unsere Psyche hat – mit überraschenden Ergebnissen. Praxisvita verrät, wie Sitzen die Gesundheit beeinflusst.

Neuseeländische Forscher haben in einer aktuellen Studie: die Auswirkungen einer krummen Sitzhaltung auf die Psyche untersucht.

Dazu teilten sie Probanden in zwei Gruppen ein. Eine Gruppe musste gerade sitzen, die zweite Gruppe saß in gekrümmter Haltung. Die Probanden mussten verschiedene Lese- und Sprechaufgaben erfüllen und wurden gezielt unter Stress gesetzt. Anschließend machten sie Angaben über ihr seelisches Empfinden.

Das Ergebnis: Die aufrecht sitzenden Studienteilnehmer stuften ihr Selbstwertgefühl höher ein als die „Krummrücken“, sie berichteten über eine bessere Stimmung, weniger Angstgefühle und sogar eine höhere Libido.

Eine Sprachanalyse ergab, dass die krumm sitzenden Probanden weniger redeten als die aufrecht sitzenden. Wenn sie sprachen, verwendeten sie mehr mit negativen Emotionen besetzte Wörter als die „aufrechten“ Teilnehmer – außerdem war ihre Ausdrucksweise selbstzentrierter, sie verwendeten öfter die Ich-Form.

 

Durch Sitzposition Stress eindämmen

Das Fazit der Studienleiter: Aufrechtes Sitzen kann in belastenden Situationen helfen, das Stressgefühl einzudämmen, positiv zu denken und das eigene Selbstwertgefühl zu stärken.

Wissenschaftler sprechen in diesem Zusammenhang auch von Embodiment – der Fähigkeit des Körpers, unsere Gedanken zu beeinflussen. Ziehen wir beispielsweise die Mundwinkel nach oben, signalisiert das nicht nur der Außenwelt, dass wir entspannt und Herr der Lage sind. Auch unser Gehirn reagiert auf die positive Mimik – wir bringen uns selbst in gute Stimmung. Nach demselben Prinzip beeinflusst auch unsere Sitzhaltung unsere innere Verfassung.

Was eine krumme Sitzhaltung für den Rücken bedeutet und wie Sie Rückenschmerzen und anderen Folgeschäden vorbeugen, erklärt unser Experte Prof. Dr. Gehrke hier.

Hamburg, 23. September 2014

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.