Sexuelle Funktionsstörungen: So haben Sie wieder mehr Spaß im Bett!

Lustlosigkeit

Unsere Libido wird von vielen Dingen beeinflusst. So ist es ganz normal, dass unsere Lust mal mehr und mal weniger stark ist. Um als klinisch relevant zu gelten, müssen mehrere Symptome über mindestens sechs Monate und für den Großteil der Zeit auftreten und zu Leiden führen. Durch therapeutische Hilfe können Betroffene wieder zu ihrer Lust finden.

Organische Ursachen können eine Eierstock-Entfernung, die Wechseljahre oder Medikamente wie Blutdrucksenker sein. Je nach Ursache helfen Testosteron-Pflaster, lokale Östrogenpräparate, Hormontherapie oder ein Medikamentenwechsel.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.