Lungenembolie-Symptome bleiben sehr häufig unerkannt

Redaktion PraxisVITA
Kapitel
  1. 1. Überblick
  2. 2. Ursachen
  3. 3. Symptome
  4. 4. Diagnose
  5. 5. Behandlung
  6. 6. Vorbeugung
  7. 7. Das sagt der Experte

Die Lungenembolie-Symptome sind sehr unspezifisch und können daher auf viele Krankheitsbilder hindeuten. Nicht einmal die Kombination bestimmter Beschwerden kann einen eindeutigen Hinweis auf das Vorliegen dieser Erkrankung liefern.

Außerdem können die Lungenembolie-Symptome je nach Schwere des Arterien-Verschlusses variieren. Von sehr starker Symptomatik bei einer akuten Lungenembolie bis hin zu kaum wahrnehmbaren Beschwerden bei ganz kleinen Embolien. Bei letzteren ist Kurzatmigkeit häufig das einzige Anzeichen.

Atemnot ist eines der häufigsten Lungenembolie-Symptome
Atemnot ist eines der häufigsten Lungenembolie-Symptome© iStock
 

Lungenembolie-Symptome – Diese Beschwerden lenken den Verdacht auf eine akute Lungenembolie:

  • Dyspnoe (Atemnot)
  • Plötzlich beginnende Tachypnoe (Steigerung der Atemfrequenz)
  • Thoraxschmerzen (Thorax = Brustkorb)
  • Hämoptysen (Aushusten von bluthaltigem Sekret)
  • Synkope (Kreislaufkollaps)
  • Zeichen einer Tiefen Venenthrombose = einseitige Schwellung einer Extremität
 

Zusätzlich können diese Lungenembolie-Symptome auftreten:

Liegt die Ursache der Embolie nicht in einem abgewanderten Blutgerinnsel (Thrombus), treten ähnliche Beschwerden auf, wie bei einer thrombotischen Lungenembolie.

 

Nicht-thrombotische Lungenembolie-Symptome

Sind andere Objekte für den Verschluss der Lungenarterienäste verantwortlich, ist Atemnot (Dyspnoe) ebenfalls eines der häufigsten Lungenembolie-Symptome. Zusätzlich können aber auch Herzrasen (Tachykardie) und Brustschmerzen eintreten.
Auch Husten und eine bläuliche Verfärbung der Haut oder der Schleimhäute, die sogenannte Zyanose, können durch verstopfte Lungengefäße ausgelöst werden. Teilweise kommt es ebenfalls zum Aushusten von blutigem Sekret (Hämoptysen) In akuten Fällen, kann die Embolie auch hier zu einem Kreislaufzusammenbruch führen.

Auch Herzrasen (Tachykardie) kann eines der Lungenembolie-Symptome sein
Auch Herzrasen (Tachykardie) kann eines der Lungenembolie-Symptome sein© iStock

Besteht der Verdacht auf eine Lungenembolie müssen diagnostische Tests angeordnet werden um auszuschließen, dass die Lungenembolie-Symptome eigentlich durch ein anderes Krankheitsbild ausgelöst werden. Dann sollte schnellstmöglich mit der Behandlung begonnen werden.

Diagnose
Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.