5 Tipps gegen Schweißfüße

Luftdurchlässige Schuhe tragen

Barfuß oder in Sandalen laufen, senkt das Risiko, Schweißfüße zu bekommen. Ist das nicht möglich, sollten die Füße „atmen“ können – tragen Sie Schuhe aus Leder oder Leinen. Täglich wechseln, so kann jedes Paar 24 Stunden lüften. Tipp für Haustierhalter: mit je einer Socke voll Katzenstreu trocknen die Schuhe schneller.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.