Love Bombing: An diesen Anzeichen erkennen Sie es

Teure Geschenke, die schönsten Komplimente und viel Aufmerksamkeit – was nach einem bilderbuchreifen Beziehungsanfang klingt, könnte Love Bombing sein. Auf diese Warnzeichen sollten Sie achten.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Love Bombing wird oft als neuer Dating-Trend beschrieben und neben Ghosting und Future Faking eingereiht. Das Phänomen ist jedoch kein weiterer fragwürdiger Auswuchs der modernen Dating-Welt. Stattdessen ist Love Bombing eine Manipulationstechnik, mit der ein bestimmtes Ziel verfolgt wird.

Was bedeutet Love Bombing?

Menschen, die Love Bombing betreiben, überschütten ihre (Dating-)Partner:innen mit ungewöhnlich viel Zuneigung, Aufmerksamkeit, Geschenken und Komplimenten. Auch wenn es auf den ersten Blick so erscheint, ist Love Bombing kein Ausdruck aufrichtig empfundener Gefühle. Stattdessen dient es dazu, das Gegenüber zu beeinflussen und innerhalb kürzester Zeit eine starke emotionale Bindung zu schaffen.

Wie lange dauert Love Bombing an und was passiert danach?

Love Bombing kann sich über eine Dauer von einigen Wochen bis zu mehreren Monaten erstrecken. Diese Phase endet, sobald der Love Bomber merkt, dass er sein Gegenüber für sich gewinnen konnte. Nach der kurzweiligen Phase des Love Bombings kann es auf zwei verschiedene Arten weitergehen. Entweder kommt es zum Ghosting – zu einem plötzlichen Kontaktabbruch – oder es entspinnt sich daraus eine missbräuchliche, toxische Beziehung.

Wenn sich der:die Partner:in nicht nach den Vorstellungen des Love Bombers verhält, wird Liebes- und Aufmerksamkeitsentzug als Strafe eingesetzt. Zunächst kann sich das durch langes Schweigen und durch Entzug von körperlicher Nähe äußern. Je länger die Beziehung andauert, desto deutlicher kommt der Missbrauch zutage, etwa durch Wutausbrüche, ständige Abwertung und Beleidigungen.

Doch das bedeutet nicht immer das Ende der Beziehung. Zu einer Trennung kommt es lange nicht, weil der:die Partner:in an die märchenhaft anmutende Anfangszeit zurückdenkt und darauf hofft, noch einmal die Idealisierung und die überschwänglichen Gefühle zu erleben. Diese Hoffnung allein trägt die Beziehung und macht sie mitunter sehr beständig.

Love Bombing bei Narzissten und Borderlinern

Love Bombing ist eine Manipulationstechnik, die eingesetzt wird, um Kontrolle und Macht über das Opfer zu bekommen. Dadurch stellt der Love Bomber einerseits sicher, dass er in der Beziehung das bekommt, was er möchte. Andererseits kann er sich durch die Abwertung seines Gegenübers selbst aufwerten. Love Bombing wird daher vor allem von Narzissten und Menschen mit einer Borderline-Persönlichkeitsstörung betrieben. Während Narzissten es genießen, die Macht in der Beziehung zu haben und den anderen zu dominieren, versuchen Borderliner mit oberflächlichen Liebesbeweisen schnell eine emotionale Bindung herzustellen.

Hinter dem Love Bombing kann aber auch Bindungsangst stecken: Betroffene gehen darin auf, um einen Menschen zu werben und ihn zu erobern. Wenn die Bemühungen erfolgreich sind, sich das Gegenüber verliebt hat und so nicht mehr unerreichbar erscheint, ebbt das Interesse an ihm wieder ab und die Beziehung wird abgebrochen.

Menschen mit geringem Selbstbewusstsein anfälliger für Love Bombing

Empfänglich für Love Bombing sind besonders Menschen, die in der Vergangenheit Verletzungen erfahren haben und ein geringes Selbstbewusstsein haben. Die Aufwertung durch den Love Bomber kann dann kurzzeitig den Mangel an Selbstliebe ausgleichen. Zwar kann sich jede:r durch überschwängliche Gesten und schmeichelnde Worte blenden lassen. Allerdings sind Menschen mit starken Selbstzweifeln leichter beeinflussbar.

Anfällig für missbräuchliche Beziehungen sind zudem empathische und fürsorgliche Menschen, die viel Verständnis für ihre Mitmenschen aufbringen und bereit sind, Fehlverhalten zu verzeihen – selbst wenn es wiederholt auftritt.

Ist es Love Bombing oder normal? 6 eindeutige Anzeichen!

Wie kann man Love Bombing von Verliebtheit unterscheiden? Auf den ersten Blick ist das nicht einfach. Es gibt aber einige Warnsignale, die Sie aufhorchen lassen sollten.

Der Love Bomber..

  • spricht in Superlativen und gibt sich überschwänglich: „Du bist die Liebe meines Lebens.“
  • stellt die Verbindung als einzigartig dar: „Es muss Schicksal gewesen sein, dass wir uns kennengelernt haben.“
  • macht übertrieben erscheinende Komplimente: „Niemand kommt an dich heran.“
  • neigt zu großen Gesten. Er:sie macht Ihnen z.B schon früh viele oder teure Geschenke.
  • konzentriert sich stark auf Sie: Es scheint so, als möchte der Love Bomber am liebsten jede Sekunde mit Ihnen verbringen.
  • betreibt eine Form des Future Faking und macht den Anschein, als plane er:sie eine gemeinsame Zukunft: „Ich kann mir ein Leben ohne dich nicht mehr vorstellen.“

Solche Verhaltensweisen müssen noch nicht auf Love Bombing hinweisen. Sie können auch nur eine Folge überschießender Hormone in der Verliebtheitsphase sein. Stutzig sollten Sie aber werden, wenn Sie Liebesschwüre bereits nach einigen wenigen Treffen hören – wenn Ihr Gegenüber Sie noch gar nicht richtig kennt.

Woran sich Love Bombing noch festmachen lässt, ist die Häufigkeit und Intensität der Zuneigungsbekundungen. Stellt sich bei Ihnen das Gefühl ein, dass es zu schnell geht, sollten Sie darauf hören und Distanz schaffen. Zudem kann die Beziehungshistorie einen wichtigen Hinweis darauf geben, dass etwas nicht stimmt. Wer trotz augenscheinlich liebevollem Verhalten nur eine Reihe kurzer oder konfliktreicher Beziehungen hatte, könnte sein wahres Gesicht verbergen und Love Bombing betreiben.        

Quelle:

Love Bombing: A Narcissist's Secret Weapon, in: psychologytoday.com