Softdrinks: So ungesund sind sie wirklich

Redaktion PraxisVITA

Limonade

Jede Limonade hat einen Zuckergehalt von mindestens sieben Prozent – nach oben gibt es keine Grenzen. In 100 Milliliter Fanta Klassik stecken beispielsweise 7,3 Gramm Zucker – auch hier ist die Tageshöchstdosis also schon bei zwei Getränken à 200 Milliliter überschritten. Damit steigt die Gefahr, übergewichtig zu werden und Erkrankungen wie Diabetes oder Karies zu entwickeln. Studien zeigten außerdem, dass der Konsum von einem oder mehreren stark gesüßten Softdrinks pro Tag das Rheumarisiko erhöht. Gesunde Alternative: Limonade selbst herstellen. Einfach den Saft aus drei Zitronen mit vier Esslöffeln Zucker in 100 ml Wasser aufkochen. Abkühlen lassen. Dann mit einem Liter Mineralwasser aufgießen und einige Eiswürfel hinzugeben.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.