Leuchten bald alle Kühlschränke blau?

Blaues Licht in einem Kühlschrank
Blaues LED-Licht hat eine antibakterielle Wirkung, das zeigt eine aktuelle Studie aus Singapur © Fotolia

Wissenschaftler aus Singapur haben ein neues Konservierungsmittel entdeckt: blaues LED-Licht. Doch damit eine blaue Kühlschrankleuchte ihre antibakterielle Wirkung bestmöglich entfalten kann, müssen einige Bedingungen erfüllt sein.

Blaues LED-Licht wirkt antibakteriell auf Lebensmittel wie Fisch und Fleisch – zu diesem Ergebnis kamen Forscher der National University of Singapore in zwei Studien. In ihren Versuchsreihen platzierten die Wissenschaftler drei Krankheitserreger, die häufig auf Lebensmitteln vorkommen, unter blauem LED-Licht: Listerien, Koli-Bakterien und Salmonellen.

 

LED-Licht wirkt antibakteriell

Das Ergebnis der ersten Studie: Das LED-Licht wirkte keimtötend – am stärksten war der Effekt bei Temperaturen zwischen vier und 15 Grad Celsius (Kühlschränke sind üblicherweise auf rund sieben Grad eingestellt). Die zweite Studie ergab, dass die LED-Konservierung in einer säurereichen Umgebung besonders wirksam ist. Das spricht nach Angabe der Wissenschaftler dafür, dass sie bei säurebildenden Lebensmitteln wie Fleisch, Fisch und Wurst am besten wirkt.

Die Erklärung der Forscher für die antibakterielle Wirkung des blauen Lichts: Bakterien haben lichtempfindliche Bestandteile, die blaues LED-Licht wegen seines spezifischen Lichtspektrums besonders gut absorbieren – bei diesem Prozess werden Bakterien zerstört. Studienleiter Professor Yuk Hyun-Gyun: „Insgesamt weisen unsere beiden Studien auf das Potenzial blauer LED-Leuchten hin, säuerliche Lebensmittel in Kombination mit kühlen Temperaturen ohne chemische Behandlung zu konservieren.“ Die Wissenschaftler hoffen, ihre Erkenntnisse nutzen zu können, um Kühlsysteme künftig effektiver zu machen. Zum Beispiel könnten schon bald alle Kühlschränke mit blauen konservierungslichtern ausgestattet sein.

Hamburg, 12. August 2015

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.