Die 7 besten Magenschleimhautentzündung-Hausmittel

Redaktion PraxisVITA

Leinsamen schützen die gereizte Magenschleimhaut

Wie ein Schutzfilm über die gereizte Magenschleimhaut legen sich die Wirkstoffe des Leinsamens. Dieser sollte hierfür geschrotet sein (Reformhaus). Anwendung: Zwei bis drei Esslöffel davon in einem halben Liter Wasser einweichen, am besten über Nacht. Dann kurz aufkochen und durch ein dünnes Tuch seihen. Über den Tag verteilt trinken.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.