Leide ich unter Ejaculatio praecox?

Bei Ejaculatio praecox handelt es sich um einen vorzeitigen Samenerguss bei Männern, eine relativ häufige sexuelle Funktionsstörung (20-25 Prozent der Männer sind betroffen), die aber meist gut behandelbar ist. Ob der Samenerguss zu früh eintritt, hängt maßgeblich vom subjektiven Empfinden des Paares ab – es gibt keine festgelegte Zeitspanne, ab der man von Ejaculatio praecox spricht.

Auch Stress und Anspannung können zu einem verfrühten Orgasmus führen – wenn es beim Sex gelegentlich dazu kommt, ist das also normal. Wenn das Problem allerdings gehäuft auftritt und für das Paar zur Belastung wird, kann man von einer sexuellen Funktionsstörung ausgehen und sollte dagegen vorgehen. Oft helfen schon einige Tricks um den Orgasmus herauszuzögern.

Machen Sie den Praxisvita-Selbsttest: Hier erfahren Sie, ob Sie unter Ejaculatio praecox leiden.



Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.