Luft im Bauch? Damit ist jetzt Schluss

Redaktion PraxisVITA

Luft im Bauch ist schmerzhaft und meist sehr unangenehm. Man fühlt sich wie aufgeblasen. Wie Sie verhindern können, dass sich Luft im Bauch ansammelt, verraten wir Ihnen hier.

Leicht Verdauliches bevorzugen

Bei Luft im Bauch eignet sich beispielsweise gekochtes oder gedünstetes Gemüse. Tomaten, Möhren oder grüne Bohnen sind besonders darmschonend. Eine leicht verdauliche Sorte ist außerdem Zucchini. Rohkost bewirkt eher das Gegenteil. Auch Fisch (fettarmer Fisch wie Forelle, Hecht, Karpfen oder Heilbutt), Geflügel oder mageres Fleisch – z.B. mageres Hühnerfleisch, mageres Rindfleisch und magerer Schinken – können Sie unbesorgt essen.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.