Lässt sich einer Trigeminus-Neuralgie vorbeugen?

Kapitel
  1. 1. Überblick
  2. 2. Ursachen
  3. 3. Symptome
  4. 4. Diagnose
  5. 5. Behandlung
  6. 6. Vorbeugung

Einer Trigeminus-Neuralgie können Sie nicht sicher vorbeugen. Es empfiehlt sich jedoch, durch eine frühzeitige Behandlung die Häufigkeit sowie die Intensität der Schmerzattacken zu vermindern und diese im günstigen Fall vollständig zu vermeiden.

Zudem können Sie durch regelmäßige Bewegung und Sport sowie eine ausgewogene und gesunde Ernährung dazu beitragen, Ihr Herz-Kreislauf-System leistungsfähig zu halten. Das führt zu gesunden Blutgefäßen und vermeidet Druckschäden an den Trigeminus-Nerven infolge einer krankhaften Verdickung der Blutgefäße – einem wesentlichen Auslöser für eine Trigeminus-Neuralgie.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.