Langsam wird's interessant! 10 Tipps gegen vorzeitigen Samenerguss

Wenn er im Bett zu früh kommt, ist das für viele Paare ein Problem. Doch vorzeitiger Samenerguss muss nicht sein! Entdecken Sie hier, wie Sie mit Genuss das Vergnügen hinauszögern können.

Sie kommen gerade richtig in Fahrt, er ist schon im Finale: Manche Männer leiden unter vorzeitigem Samenerguss, in vielen Betten ist so oft nach einer Minute Schluss. Ursache ist oft ein Mangel am Hormon Serotonin, das den Ejakulationsreflex hemmt.

Studien belegen: Bei jedem fünften Mann in Deutschland ist vorzeitiger Samenerguss beim Geschlechtsverkehr ein ständiges Problem. Das kann die sexuelle Erfüllung beider Partner mindern, ihre Beziehung belasten.

 

Strategien gegen vorzeitigen Samenerguss

In unserer Bildergalerie "Langsam wird's interessant! 10 Tipps gegen vorzeitigen Samenerguss" erfahren Sie, was Männer für ein verlängertes Vergnügen alles tun können.

 

Vorzeitiger Samenerguss – hilft der Arzt?

Ein Urologe kann feststellen, welche Ursache hinter einem vorzeitigen Samenerguss steckt und ein Medikament verschreiben, das den Serotonin-Haushalt regelt. Auch gegen Erektionsstörungen gibt es Tabletten. Doch Achtung: Letzteres kann ein frühes Zeichen für ein erhöhtes Herzinfarkt-Risiko sein.

 

Wie sage ich es ihm am besten?

Typisch für Männer ist, dass sie nicht gut zuhören – vor allem bei Themen, die ihnen nicht gefallen. Warten Sie auf eine gute Gelegenheit. Wann ist er entspannt und hat Zeit? Am ehesten am Wochenende. Sprechen Sie das Thema Vorsorge z. B. nach einem guten Essen an. Gestehen Sie ihm: "Ich habe Angst um dich." Viele Männer sind dann eher erstaunt. Sagen Sie ihm, dass er Ihnen diese Angst auch nehmen kann, indem er zum Arzt geht. Das beste Sachargument: Wichtige Untersuchungen dauern nicht lange, und die Krankenkasse bezahlt.

 

VIDEO: 9 Tipps gegen vorzeitigen Samenerguss

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.