Lässt sich der Leishmaniose vorbeugen?

Kapitel
  1. 1. Überblick
  2. 2. Ursachen
  3. 3. Symptome
  4. 4. Diagnose
  5. 5. Behandlung
  6. 6. Vorbeugung

Der Leishmaniose vorbeugen, bedeutet hauptsächlich, Mückenstichen vorbeugen. Die größte Bedeutung haben hierbei Moskitonetze und Insektizide.

Wenn Sie in eines der Risikogebiete reisen, sollten Sie sich mit einem kleinmaschigen Moskitonetz ausstatten, das bereits mit einem Insektizid besprüht wurde.

Mückensprays können einer Leishmaniose vorbeugen
Die beste Vorbeugung gegen eine Leishmaniose ist der Schutz vor Mückenstichen mithilfe von Mückensprays© shutterstock
 

Schützen Sie sich vor Mücken

Um sich gegen die Moskitos zu wappnen, sind zusätzliche Insektizid-Sprays empfehlenswert. Außerdem sollten Sie den Kontakt mit streunenden Hunden und wilden Nagetieren vermeiden. Bis heute gibt es kein Medikament und keine Impfung, die zur Vorbeugung einer Leishmaniose geeignet sind.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.