Ansteckend oder nicht?

Redaktion PraxisVITA

Krätzmilben

Die Antwort lautet: ja! Die etwa 280 µm großen Spinnentierchen sind hochansteckend. Sie werden in Einrichtungen wie Kindergärten, Schulen, Krankenhäusern, Alten- oder Pflegeheimen von Mensch zu Mensch durch Hautkontakt übertragen. Am liebsten nisten sie in Hautfalten. Der Krätze können Sie nur vorbeugen, indem Sie den Hautkontakt mit Menschen meiden, die an der Krätze leiden.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.