Hypotonie: Gefahr von Ohnmacht!

Redaktion PraxisVITA

Kopf hoch

Bei Hypotonie sollte Ihr Kopf nachts mindestens 15 Zentimeter höher liegen als die Füße. So sackt der Blutdruck beim Schlafen nicht weiter ab. Der Vorteil dieser Position: Das Herz gewöhnt sich daran, das Blut nach oben zu pumpen. Dadurch ist der Blutdruck beim Aufwachen im Normbereich. Verwenden Sie nur eine leichte Bettdecke, damit es nicht zu einem Wärmestau kommt. Wer es verträgt: Eine Tasse Kaffee vor dem Schlafengehen hält den Blutdruck konstant.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.