Kompressionstherapie

Aus der Serie: 7 Wahrheiten über Cellulite
7 / 8
Kompressionstherapie
Foto: Fotolia

Bei dieser Therapie werden die Frauen mit einer bestimmten Tinktur eingecremt – die genauen Rezepte variieren von Anwender zu Anwender stark – und anschließend in eine durchsichtige Folie gewickelt. Dafür sind auf dem Markt mittlerweile spezielle „Bodywrapping -Folien“ zu kaufen. Die luftdichte Umhüllung soll die Wärmebildung fördern – was sie auch tut – und auf diese Weise die Schweißbildung, Durchblutung und Lymphfluss fördern. Diese Anti-Cellulite–Methode ist nicht billig und erfordert nach Aussagen von Bodywrapping-Experten mehrere Anwendungen. Hinzu kommt, dass Mediziner den Nutzen der Kompressionstherapie zur Bekämpfung von Cellulite in der Regel bezweifeln.