Knieschmerzen vorbeugen

Kapitel
  1. 1. Überblick
  2. 2. Ursachen
  3. 3. Symptome
  4. 4. Diagnose
  5. 5. Behandlung
  6. 6. Vorbeugung
  7. 7. Das sagt der Experte

Nahezu jeder Mensch leidet in seinem Leben einmal unter Knieschmerzen. So gehen Sie Knieschmerzen aus dem Weg!

 

Wie kann ich Knieschmerzen rechtzeitig vorbeugen?

Schweren Verletzungen und Erkrankungen, die zu chronischen Knieschmerzen führen, können Sie mit diesen Maßnahmen vorbeugen:

Knieschmerzen durch Vorbeugung
Wenn Sie Knieschmerzen vorbeugen möchten, vermeiden Sie Übergewicht. Je mehr Gewicht Ihre Knie tragen müssen, desto stärker belastet dies die Gelenke© istock

  • Körperliche Betätigung ist für den gesamten Bewegungsapparat sehr wichtig – nicht nur zur Gewichtskontrolle. Achten Sie dabei auf gelenkschonendes Training, vor allem, wenn Sie zu Knieschmerzen neigen. Nordic Walking ist beispielsweise besser geeignet als Joggen. Besonders gelenkfreundlich sind Sportarten im Wasser, z. B. Schwimmen oder Aqua Fitness. Sportarten, in denen Sprünge und Sprints mit abrupten Richtungswechseln vorkommen (z. B. Handball, Fußball) sind für Menschen mit Knieschmerzen meist kontraproduktiv.
  • Egal, welchen Sport Sie machen – achten Sie bei jedem einzelnen Training darauf, dass Sie sich ausreichend auf- und abwärmen, um Knieschmerzen vorzubeugen! Dazu eignet sich zum Beispiel lockeres Einlaufen oder dynamisches Stretching. Lassen Sie sich bei Unsicherheiten von einem erfahrenen Trainer beraten. Hören Sie stets auf Ihren Körper, wenn Sie spüren, dass Ihre Schmerzgrenze erreicht ist.
Knieschmerzen vorbeugen mit Nordic Walking
Achten Sie auf gelenkschonendes Training, um Knieschmerzen vorzubeugen. Nordic Walking eignet sich besonders gut© istock
  • Schonen Sie sich nach einer Knieverletzung ausreichend, ohne jedoch komplett passiv zu werden. Orientieren Sie sich dabei an den Empfehlungen Ihres Arztes und/oder Physiotherapeuten. Nach einigen Knieverletzungen (z. B. einem Kreuzbandriss) ist die Gefahr erhöht, dass Sie sich erneut verletzen – seien Sie daher vorbeugend besonders wachsam.
  • Schützen Sie Ihre Knie! Wenn Sie beruflich Fliesen verlegen, polstern Sie Ihre Kniescheiben nach Möglichkeit mit einem Knieschutz ab – so beugen Sie zum Beispiel Knieschmerzen durch eine Schleimbeutelentzündung vor. Für private Fliesenaktionen reicht auch eine gefaltete alte Decke aus.
  • Tragen Sie bei Sportarten wie Inline Skating stets Knieschoner.
  • Wenn in Ihrer Familie Gicht ein Thema ist, beugen Sie Knieschmerzen am besten mit einer purinarmen Ernährung vor – das heißt z. B. wenig Fleisch, Wurst, Hülsenfrüchte und Alkohol. Mehr Informationen zur Gichtvorbeugung erhalten Sie bei Ihrem Arzt oder bei der Deutschen Gichtliga e.V.
Purinarme Ernährung
Beugen Sie Knieschmerzen am besten mit einer purinarmen Ernährung vor – d.h. mit Käse, Milchprodukten und Eiern© istock
 
Das sagt der Experte
Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.