Welcher Sport macht welche Figur?

Klettern

Was macht Klettern mit meinem Körper?

Es beansprucht Muskeln, von denen Sie gar nicht wussten, dass Sie sie haben. Stellen Sie sich schon mal auf Muskelkater ein – vor allem in den Unterarmen. Gleichzeitig beansprucht Klettern stark das Gehirn, man muss immer 100 Prozent bei der Sache sein.

Wie viele Kalorien verbrenne ich?

Circa 500 in einer Stunde.

Wie sieht der typische Kletter-Body aus – und wann bekomme ich ihn?

Definiert und muskulös, vor allem die Arme, aber auch Po und Oberschenkel werden beim Klettern geformt. „Für sichtbaren Erfolg sollte man schon zweimal pro Woche eine Stunde in die Wand. Je nach ursprünglichem Fitness-Level zeigen sich schon nach wenigen Wochen erste Resultate an Armen und Schultern“ (Nadia Hoffmann, boulderwelt.de).

Die ideale Ergänzung

Yoga hält schön flexibel, Laufen oder Schwimmen sorgt für mehr Ausdauer – so geht Ihnen auch bei längeren Strecken und vielen Höhenmetern nie die Puste aus.

Super für das Sixpack

  • Die Rumpfmuskulatur ist ständig angespannt
  • Arme und Schultern werden stark und schön definiert

Dekolleté olé

  • Beim seitlichen Greifen wird auch der Brustmuskel aktiviert

Volle Kraft voraus

  • Po und Oberschenkel sind ständig angespannt

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.