Die 7 besten Hausmittel gegen Gastritis

Redaktion PraxisVITA

Kleine Mahlzeiten

Überfordern Sie Ihren Magen nicht! Verteilen Sie fümd kleine Mahlzeiten über den, anstatt drei große zu essen. Große Portionen dehnen den Magen unnötig und haben eine starke Magensäureproduktion zur Folge. Essen Sie langsam, kauen Sie jeden Bissen gut und lassen Sie Pausen zwischen den Mahlzeiten. Optimal ist es, alle ein bis zwei Stunden eine kleine Portion zu sich zu nehmen. Das hält den Magen sanft beschäftigt.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.