Klangschalen-Massage: Entspannung durch Klang

Redaktion PraxisVITA

Die Klangschalen-Massage ist eine besondere Form der Massage, die entweder als Wellness-Angebot oder als alternativmedizinische Maßnahme klassifiziert wird. Sie gehört in die Kategorie der Klangtherapie, in der mit akustischen Reizen und Schwingungen eine Entspannung und Besserung von Beschwerden erreicht werden soll. 

Foto: iStock
Durch die Vibration der Klangschalen werden die Muskelpartie entspannt Foto:  iStock/kzenon
Inhalt
  1. Woher kommt die Klangschalen-Massage?
  2. So funktioniert die Klangschalen-Massage
  3. Wirkung der Klangschalen-Massage
  4. Welche Beschwerden soll die Klangschalen-Massage lindern?
  5. Esoterischer Bereich
  6. Wirksamkeit der Klangschalen-Massage
  7. Für wen ist eine Klangschalen-Massage geeignet?
 

Woher kommt die Klangschalen-Massage?

Der Ursprung der Klangschalen-Massage ist nicht ganz eindeutig auszumachen. Man geht davon aus, dass ursprüngliche Formen der Massage-Technik im Himalaya-Gebiet (heutiges Tibet) sowie in Indien entstanden. Eine bekannte in der heutigen Zeit verwendete Form der Klangschalen-Massage stammt vom Klangtherapeuten Peter Hess, der mit dem Peter-Hess-Institut Ausbildungen und Seminare anbietet.

 

So funktioniert die Klangschalen-Massage

Bei der Klangschalenmassage bleibt der Patient bekleidet. Er liegt, Bauch nach unten, auf einer Liege. Oft wird der Körper noch von einer Decke bedeckt. Alles soll möglichst angenehm und wohlig sein. Der Masseur legt anschließend nach und nach Klangschalen in unterschiedlichen Größen – also mit unterschiedlichen Klängen – auf den Körper des Behandelnden.

Die Lomi-Lomi-Massage ist ein ganzheitliches Erlebnis.
Wohlbefinden Lomi-Lomi-Massage - mehr als eine Wellnessbehandlung

Diese Klangschalen werden mit einem Holzschlegel (der optional einen Filzkopf hat, was für einen besonders weichen Anschlag sorgt) sanft angeschlagen. Auch mit dem Anreiben der Schalen können Töne erzielt werden. Dabei arbeitet der Masseur sich durch die unterschiedlichen Regionen des Körpers.

Er platziert die Schalen beispielsweise am Rücken, auf den Schultern oder im Gesäßbereich. Dabei müssen die Schalen den Körper nicht unbedingt berühren, in manchen Regionen werden die Schalen ein Stück weit entfernt gehalten.

 

Wirkung der Klangschalen-Massage

Die Vibrationen der Klangschalen werden auf die Haut und damit das Gewebe übertragen. Da unser Körper zum großen Teil aus Wasser besteht, können sich die Klangwellen im ganzen Körper ausbreiten. Prinzipiell soll die Massage für Entspannung sorgen – einerseits sowohl durch die Klänge der Schalen an sich als auch direkt durch die übertragenen Schwingungen. Und diese Entspannung, so die Theorie, unterstützt auch die Selbstheilungskräfte des Körpers.

Einer Frau wird der Kopf massiert
Übersicht Die Heilkraft der Massagen

 

Welche Beschwerden soll die Klangschalen-Massage lindern?

Die Klangschalen-Massage wird bei einer ganzen Reihe von Beschwerden angewandt. Dazu gehören unter anderem:

  • Kopfschmerzen
  • Schlafstörungen
  • Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich
  • Verdauungsprobleme
  • Stress
  • Psychische Beschwerden
  • Gelenksschmerzen
 

Esoterischer Bereich

Die Klangschalen-Massage ist auch in spirituellen Kreisen sehr beliebt. Dort werden die Vibrationen der Klangschalen mit Konzepten der Aura und den sogenannten Chakras (Energiezentren) in Verbindung gebracht. Bestimmte Vibrationen sollen bestimmte Regionen beziehungsweise Chakren ansprechen — und dadurch Blockaden im seelischen Bereich lösen.

 

Wirksamkeit der Klangschalen-Massage

Viele der Erklärungen über die Wirksamkeit einer Klangschalen-Massage sind wissenschaftlich nicht belegbar. Die Wirkung bei der Klangschalen-Massage ist also eine individuelle Erfahrung – dass der Patient dabei ein tiefes Gefühl der Entspannung erfährt, ist durchaus möglich und realistisch. Hierbei kommt es, wie in vielen Bereichen der Alternativmedizin, auch darauf an, wie sehr Sie sich darauf einlassen.

Druckpunkt-Massage bei Migräne
Wohlbefinden Wohltuende Massagen als Migräne-Therapie

Der Vorsitzende des Deutschen Wellness Verbandes in Düsseldorf, Lutz Hertel, äußerte sich 2011 kritisch über die Anwendungsbereiche der Klangschalenmassage: “Es ist sehr naheliegend, dass der Klang der Schalen eine beruhigende Wirkung hat und helfen kann, von Stress verursachenden Gedanken abzulenken. Die Theorien zur Wirksamkeit sind allerdings höchst zweifelhaft.”

Er empfiehlt, “sich im nicht-therapeutischen Bereich, wie der sogenannten Klangschalen-Massage, auf das Ziel der unspezifischen Entspannung zu reduzieren und nicht den Eindruck zu erwecken, man könne mit diesen Schalen mehr erreichen”. 

Frau während einer HotStone-Massage
Beauty Hot-Stone-Massage: Mit heißen Steinen entspannen

 

Für wen ist eine Klangschalen-Massage geeignet?

Prinzipiell ist eine Klangschalen-Massage für die meisten Menschen geeignet. Für Schwangere ist sie erst ab dem vierten Schwangerschaftsmonat empfohlen. Nicht empfehlenswert ist die Massage für Menschen mit Herzrhythmusstörungen. Klangschalentherapie wird sowohl in vielen Wellness-Betrieben als auch von speziellen Therapeuten angeboten. Die Kosten für eine Sitzung sind dabei unterschiedlich.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2021 praxisvita.de. All rights reserved.