Kirschsaft-Schorle gegen Gichtanfälle

undefined
© shutterstock

Sauerkirschen können bei Gicht-Patienten das Risiko für einen schmerzhaften Anfall deutlich verringern – das haben Forscher der Boston University School of Medicine herausgefunden. In einer Studie mit mehr als 630 Gicht-Patienten beobachteten die Wissenschaftler, dass schon ein Glas Kirschsaft-Schorle pro Tag das Risiko einer Gicht-Attacke um 45 Prozent verringert.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.