Kirschen schützen vor Rheuma

undefined
© Fotolia

Eine Studie an 1000 Patienten in den USA weist nach: Die Farbstoffe (Anthozyane) aus Süßkirschen lindern Rheuma und Gicht, denn sie bauen überschüssige Harnsäure ab. Bei Rheuma und Gicht lagern sich Harnsäure-Kristalle in den Gelenken ein und lösen Schmerzen aus. Die Studienteilnehmer naschten pro Tag mindestens 200 Gramm Kirschen.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.