6 Heuschnupfen-Irrtümer, die jeder kennen sollte

Redaktion PraxisVITA

Wann fliegen die Pollen genau? Darf man mit Heuschnupfen im Garten arbeiten und wo haben Kinder das höchste Allergierisiko? Um viele solcher Fragen ranken sich Mythen – diese sechs Irrtümer zum Thema Heuschnupfen sind besonders verbreitet.

Kinder, die auf dem Land leben, haben häufiger Heuschnupfen

Laut einer Schweizer Studie ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein „Land- oder Bauernkind“ an Heuschnupfen erkrankt, dreimal niedriger als bei nicht „Land- oder Bauernkindern“. Man vermutet, dass das im Vergleich schwächere Immunsystem von Großstadt-Kindern für die steigende Anzahl an Allergikern verantwortlich ist. Durch den verringerten Kontakt mit Erregern, die in der ländlichen Umgebung häufiger vorkommen, ist das Immunsystem von Stadtkindern demnach weniger trainiert.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2021 praxisvita.de. All rights reserved.