Verstecktes Gift in unserem Essen

Kichererbsen

Genau wie Bohnen enthalten rohe Kichererbsen Phasin. Eine Vergiftung kann zu Durchfall, Übelkeit, Erbrechen und Blutungen im Magen-Darm-Trakt führen. Mit der richtigen Zubereitung machen Sie Phasin unschädlich: Die rohen Kichererbsen für mindestens zwölf Stunden einweichen und dabei das Wasser mehrfach austauschen, danach zwei Stunden lang kochen.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.