Kein Hexenschuss im Blumenbeet

Kein Hexenschuss bei Gartenarbeit
Stundenlange Gartenarbeit in gebückter Haltung ist schlecht für den Rücken. Tipp: Zwischendurch immer mal wieder aufrichten und einige Schritte gehen entlastet den Rücken © Fotolia

Wenn der Frühling beginnt, fängt auch die Gartensaison wieder an. Eine Physiotherapeutin der HELIOS ENDO-Klinik Hamburg gibt Tipps, wie man rückenschonend mäht und sät.

Blumen raus, Unkraut jäten, Beete harken – jetzt beginnt wieder die Gartensaison. Auch wenn Gartenarbeit viel Spaß macht, kann sie ein schnelles Ende haben, wenn auf einmal ein stechender Schmerz in den Rücken fährt. Kein Wunder, graben doch viele Hobbygärtner zu lange in gleicher Körperhaltung, heben falsch oder arbeiten mit unpassenden Geräten. Verspannungen oder sogar Bandscheibenschäden sind die Folge.

„Ob man die Erde lockert, die Blumen wässert oder Erde schleppt – viele schaden ihrem Rücken, wenn sie mit gestreckten Beinen und kopfüber arbeiten“, warnt Antonia Marin, physiotherapeutische Leiterin der HELIOS ENDO-Klinik Hamburg. Diese Haltung belastet die Lenden- und Halswirbelsäule.

 

Tipps, wie mein Rücken gesund bleibt

„Machen Sie stattdessen lieber einen Ausfallschritt und gehen Sie leicht in die Knie. Das hält die untere Rückenpartie gerade und entlastet die Lendenwirbelsäule. Entlastend für den Rücken sind auch Gartengeräte mit einem langen Stiel, so genannte ergonomisch ausgerichtete Gartengeräte.

Physiotherapeutin Antonia Marin
Physiotherapeutin Antonia Marin gibt Tipps für einen gesunden Rücken bei der Gartenarbeit © Sven Brügmann

Wer Blumenkübel oder schwere Säcke voller Erde bewegen muss, sollte die Beine im 90-Grad-Winkel beugen und die Last mit den Armen möglichst dicht am Körper halten und erst dann hochheben. Stundenlanges Graben und Buddeln ist zwar gut für das Beet, aber schlecht für den Rücken.“

Die Physiotherapeutin rät außerdem, alle 30 Minuten die Tätigkeit zu variieren oder einfach eine kurze Pause einzulegen, um sich zu recken und zu strecken. Einige Schritte gehen zwischendurch entlasten ebenfalls den Rücken.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.