Keime mögen Frauenhände besonders gern

Aus der Serie: Die unterschätzten Alltags-Viren
5 / 9
Keime haben offenbar eine Vorliebe für Frauenhände.
Foto: Imagostock

Keime haben offenbar eine Vorliebe für Frauenhände. Forscher der Universität von Colorado (USA) ermittelten bei weiblichen Probanden eine weitaus höhere Keimvielfalt – und das, obwohl gerade diese sich die Hände besonders häufig gewaschen hatten. Vermutlich sind Unterschiede in der Zusammensetzung des Schweißes, der Hautdicke und bei der Nutzung von Kosmetika die Ursache.