Toiletten-Hygiene-Check: Wo die Keimfalle droht

Keime im Flugzeug

Im Flugzeug gilt all das, was auch für Züge gilt. Enge Räume, viele Flächen, die man besser nicht berühren soll und ohne es vermeiden zu können doch berührt. Allerdings gibt es im Flugzeug noch eine andere Gefahr. Denn tatsächlich überleben Viren und Bakterien in den Zeitungstaschen am Sitz des Vordermannes durchschnittlich am längsten. Hier können sich gefährliche Erreger mehrere Tage halten, wogegen sie sonst nach wenigen Stunden absterben. Für kleine, enge, oft übel riechende Toiletten haben wir wieder einen Toiletten-Tipp: Atmen Sie immer durch die Nase – auch (oder besser gesagt besonders) wenn es stinkt. Gestank ist ein deutliches Anzeichen für die Gegenwart von Keimen. Und die werden über die Nase gefiltert. Unser Riechorgan verfügt zu diesem Zweck über kleine Härchen sowie eine Befeuchtungs- und Erwärmungsfunktion. Der Hals-Rachen-Bereich dagegen ist sehr anfällig für Infektionen durch die Luft.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.