Schlafstörungen-Ursachen: Das sind die 12 häufigsten

Redaktion PraxisVITA

Karpaltunnelsyndrom

Die Ursache für Schlafstörungen kann das Karpaltunnelsyndrom sein. Dabei wird der sogenannte Medianusnerv unter dem Karpalband gequetscht. Möglicher Grund: Lagert sich hier nach einem Bruch oder durch die Hormonveränderung in den Wechseljahren mehr Flüssigkeit an, kann's eng werden.

Das kann man tun: Nach drei Tagen sollte man zum Arzt gehen. Meist genügen schmerzstillende und abschwellende Medikamente. Eine Schiene kann nachts das Handgelenk stabilisieren. In einigen Fällen hilft nur eine Operation.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.