Die 10 besten Hausmittel gegen Durchfall

Redaktion PraxisVITA

Hausmittel gegen Durchfall wirken in vielen Fällen so effektiv wie Medikamente. Das beste: Die meisten Zutaten haben wir in der Regel zu Hause. Mit diesen Anleitungen schaffen Sie sich im Handumdrehen eine wirksame Arznei!

Karottensuppe gegen Durchfall

Möhrensuppe ist ein bewährtes Hausmittel gegen Durchfall. Sie führt das Magen-Darm-Virus gewissermaßen hinters Licht: Beim Kochen der Wurzeln entstehen spezielle Zuckermoleküle, die den Rezeptoren an der Darmwand stark ähneln. Die Viren tappen in die "Falle" und haften sich an die Zuckermoleküle, anstatt an der Darmwand anzudocken. Anschließend werden sie gemeinsam mit der verdauten Möhrensuppe ausgeschieden – und der Durchfall klingt schnell ab. Zusätzlich trägt die Möhrensuppe dazu bei, den durch den Durchfall beeinträchtigten Flüssigkeitshaushalt wieder auszugleichen. Rezept für eine Möhrensuppe gegen Durchfall: 500 Gramm Wurzeln klein schneiden, in einem Liter Wasser weichkochen und eine Stunde köcheln lassen (damit sich genügend Zuckermoleküle bilden). Anschließend ein wenig salzen, pürieren und lauwarm essen. Das fast vergessene Wundermittel ist als Moro-Suppe (nach Prof. Dr. Ernst Moro) bekannt und fand bis in die 1940er Jahre regelmäßig Anwendung – besonders in Kinderkliniken galt die Suppe als Standardmittel gegen Durchfall.
 

 

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2019 praxisvita.de. All rights reserved.