Heilpflanzenlexikon

Kardamom - natürliche Unterstützung für die Verdauung

Die Samen des Kardamoms enthalten ätherische Öle, die dem Körper helfen, Speichel und andere Verdauungssäfte zu produzieren. Die Pflanze lindert so Blähungen und Appetitlosigkeit.

Kardamomsamen auf einem Holzlöffel
Die Samen des Kardamoms enthalten ätherisches Öl, das ihnen ihr würziges Aroma verleiht© Fotolia
 

Kardamom: Anwendung und Heilwirkung

Definition Kardamom

Bezeichnung: Elettaria cardamomum Familie: Ingwergewächse (Zingiberaceae) Gattung: Eletteria Art: Grüner Kardamom

Als pflanzliche Arznei werden die von der Kapselhülle befreiten, getrockneten Samen des Kardamoms sowie daraus gewonnene Zubereitungen verwendet. Sie fördern die Bildung von Speichel, Magen- und Gallensaft. Darüber hinaus sollen sie die Vermehrung von Viren beeinträchtigen. Anwendungsbereiche sind Verdauungsbeschwerden, Blähungen und Appetitlosigkeit.

 

Botanik

Kardamom ist eine Staude mit kräftigem Wurzelstock. Sie ist mehrjährig und wächst in der Regel bis zu drei Meter hoch. An Scheinstängeln wachsen viele dunkelgrün glänzende lanzettliche Blätter. Aus seitlich austreibenden, kriechenden Stielen entspringen rispenförmige Blütenstände mit blassgrünen Blüten. Die Früchte sind grüne, dreifächrige Kapseln.

 

Verbreitung

Die Heimat des Kardamoms liegt im Süden Indiens und Sri Lanka, wo er auch wild wächst. Seine Anbaugebiete erstrecken sich heute jedoch über die tropischen Zonen Asiens, Afrikas und Südamerikas. So gehört z. B. Guatemala zu den größten Exportländern.

 

Wirkstoffe

Ätherisches Öl, Hydroxyzimtsäure

 

Andere Namen für Kardamom

Grüner Kardamom

Wissenswertes über Kardamom

Schon seit Langem gehört Kardamom, meist als ganze getrocknete Kapsel, zur indischen und arabischen Küche. Auch in der europäischen Küche findet er als Gewürz vermehrt Verwendung. Zu unterscheiden ist dabei zwischen Grünem Kardamom, der pikante Speisen und Süßgebäck würzt, und Schwarzen Kardamom, der fast nur deftigen Speisen eine exotische Note gibt.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.