Kann Süßstoff Glukoseintoleranz auslösen?

Süßstoff
Welche Auswirkungen hat künstlicher Süßstoff auf unseren Körper? Das haben israelische Wissenschaftler jetzt untersucht © Fotolia

Israelische Forscher haben die Wirkung von künstlichen Süßstoffen auf den Zuckerstoffwechsel des Menschen untersucht. Welche überraschenden Erkenntnisse sie dabei gewonnen haben, erfahren Sie hier.

Süßstoff schmeckt wie Zucker, schadet dem Körper aber nicht – dieser Mythos hält sich seit Jahren. Wer abnehmen möchte, greift darum häufig zu Light-Lebensmitteln, und auch zur Diabetes-Vorbeugung werden die künstlichen Süßungsmittel empfohlen.

 

Eine neue Studie israelischer Forscher widerlegt diese Theorie jetzt: Sie beweist, dass Süßstoff Glukoseintoleranz befördert – und die gilt als Vorstufe eines Typ-2-Diabetes.

 

 

Süßstoff verschlechtert Zuckerstoffwechsel

Die Wissenschaftler versetzten das Trinkwasser von Mäusen für elf Wochen mit einem der Süßstoffe Saccharin, Aspartam oder Sucralose. Danach machten sie einen sogenannten Glukose-Toleranztest mit den Tieren. Dieser wird auch bei Menschen durchgeführt, um einen beginnenden Diabetes festzustellen. Das Ergebnis: Die Mäuse hatten eine Glukoseintoleranz – das bedeutet, dass ihr Zuckerstoffwechsel nicht mehr richtig funktionierte.

 

Anschließend wiederholten sie das Experiment mit Menschen, die normalerweise keine Süßstoffe zu sich nehmen. Schon nach einer Woche verschlechterten sich bei der Hälfte der Probanden die Ergebnisse des Glukosetoleranztests – ihr Zuckerstoffwechsel funktionierte immer schlechter.

 

Nach Meinung der Wissenschaftler liegt der Grund dafür in der Darmflora, die sich durch die Aufnahme von künstlichen Süßstoffen verändert.

 

 

 

Verschiedene Süßstoffe erklärt

Doch ist wirklich jeder Süßstoff schädlich für uns? Verschiedene Süßstoffe haben unterschiedliche Wirkungen auf den menschlichen Körper. Hier stellen unsere Experten Prof. Dr. Achim Peters und Dr. Udo Kienle die wichtigsten vor und erläutern ihre Wirkung.

 

Hamburg, 20. September 2014

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.