Kann man sich irgendwie abhärten?

Aus der Serie: Einmal Allergie, immer Allergie? 12 häufige Fragen
12 / 13
Allergikologe testet Mädchen auf Heuschnupfen
Foto: Fotolia

Nein. Der Gedanke ist sogar sehr gefährlich. Wer sich ständig seinem Allergen aussetzt, riskiert, dass sich seine Abwehr weiter hoch schaukelt, die Allergie schlimmer und die Lunge geschädigt wird. Besser: Bei kleinstem Verdacht auf eine Pollenallergie (zum Beispiel Niesattacken, trockener Reizhusten in der Nacht) zum Allergologen gehen. Mit gezielten Fragen (medizinisch: Anamnese), kann er die Auslöser eingrenzen und die optimale Therapie finden.