Kann man einer Inkontinenz vorbeugen?

Kapitel
  1. 1. Überblick
  2. 2. Ursachen
  3. 3. Symptome
  4. 4. Diagnose
  5. 5. Behandlung
  6. 6. Vorbeugung

Es ist nicht in allen Fällen möglich, einer Inkontinenz gezielt vorzubeugen. Allerdings gibt es einige Maßnahmen, mit denen Sie Ihr Inkontinenz-Risiko erheblich senken oder Ihre Beschwerden lindern können.

 

Inkontinenz Risiko-Faktoren

  • Ein schlecht trainierter Beckenboden erhöht das Risiko einer Belastungsinkontinenz erheblich. Mit regelmäßiger Bewegung und einfachen gymnastischen Übungen können Sie Ihren Beckenboden gezielt stärken.
  • Rauchen führt häufig zu chronischem Husten, der einen hohen Druck im Bauch erzeugt und den empfindlichen Beckenboden stark belastet. Versuchen Sie deshalb nach Möglichkeit, nicht zu rauchen oder mit dem Rauchen aufzuhören.
  • Auch Übergewicht erhöht den Druck im Bauchraum und kann dadurch eine Inkontinenz begünstigen. Versuchen Sie deshalb, Übergewicht abzubauen, indem Sie sich viel bewegen und sich bewusst ernähren. Vermeiden Sie vor allen Dingen fett- und zuckerreiche Lebensmittel.
  • Vermeiden Sie bei der Ernährung außerdem Lebensmittel, die Ihre Blase oder Ihren Darm reizen. Dazu gehören zum Beispiel blähende Lebensmittel, scharf gewürzte Speisen, Kaffee oder kohlensäurehaltige Getränke.
  • Mit einer ballaststoffreichen Ernährung, die reich an Getreideprodukten, Gemüse und Obst ist, können Sie Ihrem Darm seine Arbeit erleichtern und die Beschaffenheit Ihres Stuhls verbessern.
  • Wenn Sie an einer Blasenschwäche leiden, sollten Sie Ihr Trinkverhalten genau kontrollieren. Das heißt allerdings nicht, dass Sie weniger als gewohnt trinken sollten. Wenn Sie zu wenig trinken, wird Ihre Blase schlecht durchgespült und das Risiko von Harnwegsinfekten steigt an. Außerdem kann stark konzentrierter Harn den Harndrang verstärken.
  • Entspannungsübungen wie Autogenes Training oder Yoga können Ihnen helfen, Stress abzubauen und Ihre Inkontinenz zu kontrollieren, wenn diese seelische Ursachen hat.
Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.