Kann Ingwer Ängste heilen?

Ingwer gegen Angst
Das aus dem gelben Ingwer gewonnene Curcumin ist auch in Curry-Pulver enthalten © Fotolia

Forscher zeigen in einer aktuellen Studie, dass eine Substanz in Gelbem Ingwer bei seelischen Leiden Hilfe verspricht. Praxisvita hat für Sie die Fakten.

Professor Glenne Schafe vom Hunter College in New York untersuchte in einer aktuellen Forschungsarbeit den Einfluss von Curcumin – ein Hauptbestandteil des sogenannten Gelben Ingwers (Kurkuma) – auf durch Traumata ausgelöste Angstzustände.

 

Man kann Angst erlernen

Besonderer Fokus richtete der Mediziner dabei auf bekannte Ausprägungen von „traumatischen Gedächtnisbildungen“, wie z.B. das posttraumatische Stresssyndrom oder die sogenannte konditionierte Angst. Beide Angststörungen zeichnen sich dadurch aus, dass sie von den Betroffenen durch ein bestimmtes in der Erinnerung verfestigtes Erlebnis erlernt wurden.

Für die Studie bekamen Ratten, die durch Konditionierung über einen sogenannten „in der Erinnerung verfestigten Angstspeicher“ verfügten, Curcumin verabreicht. Im Verhältnis von 1,5 zu Hundert wurde das gelbe Pulver dem normalen Futter beigemischt.

 

Ratten verlernen ihre Angst

Die Ergebnisse zeigen nach Aussagen von Professor Schafe, dass bei den Ratten, die die gelbe Ingwer-Substanz verabreicht bekamen, die Ausbildung und Reaktivierung von Angsterinnerungen verringert war. Das bedeutet: Die Ratten hatten „das Angst haben“ aufgrund eines traumatischen Erlebnisses einfach verlernt.

Professor Schafe fand zudem heraus, dass durch den Einfluss von Curcumin bestimmte Gene (z.B.  Arg3.1 und Egr-1), die für Angstbewertung und -wiedererkennung verantwortlich sind, weniger häufig vorhanden waren als bei der Vergleichsgruppe ohne Ingwer-Dosis.

Klinische Studien sollen nun Sicherheit darüber bringen, inwieweit sich diese Erkenntnisse auf den Menschen übertragen lassen.

 

Video: Das Gesundwunder Ingwer

Hamburg, 12. Dezember 2014

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.