Kakao hilft gegen Durchblutungsstörungen

Redaktion PraxisVITA
undefined
© Fotolia

Gute Nachrichten für Patienten mit Durchblutungsstörungen in den Beinen (Schaufenster-Krankheit). Eine halbe Stunde nach dem Verzehr von 40 Gramm dunkler Schokolade (etwa fünf Stücke einer üblichen Tafel) ist es Betroffenen möglich, längere Geh-Strecken beschwerdefrei zu bewältigen. Italienische Wissenschaftler liefern die Erklärung dafür: Die in Kakao enthaltenen Polyphenole erweitern die verengten Gefäße und sorgen für eine bessere Durchblutung der Beine.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.