Kaffee mit Zitrone: Funktioniert der TikTok-Abnehmtrend wirklich?

Kaffee mit Zitrone soll beim Abnehmen helfen – zumindest, wenn man dem viralen TikTok-Trend glaubt. Doch funktioniert das wirklich? Die Wirkung des Diät-Getränkes und wie es zubereitet wird.

Kaffee mit Zitrone auf einem Tablett
Kaffee mit Zitrone soll viele gesundheitliche Vorteile mit sich bringen Foto: iStock/Ramann

Im Internet kursieren viele Trends. Der neueste Hype: Kaffee mit Zitrone trinken. Angeblich hilft das beim Abnehmen. Auch Schmerzen sollen mit dem Diät-Getränk gelindert werden. Wie die Lebensmittel wirken, wie das Getränk zubereitet wird und wann es am effektivsten hilft.

So wirken Kaffee und Zitrone auf die Gesundheit

Sowohl Kaffee als auch Zitronen haben gesundheitsfördernde Eigenschaften. Um die ungewöhnliche Kombination aus beiden Lebensmitteln nachvollziehen zu können, hilft es, die Wirkungen zunächst einzeln zu betrachten.

  • Kaffee: Wer das Getränk angemessen konsumiert (max. 4 Tassen am Tag), hat ein geringeres Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen betroffen zu sein. Außerdem wird durch den Verzehr der Stoffwechsel angeregt, indem das zentrale Nervensystem stimuliert wird und der Blutdruck sowie die Körpertemperatur steigen. Durch die bitteren Geschmacksstoffe hemmt Kaffee den Appetit.

  • Zitrone: Auch die gelbe Frucht verringert durch die sauren Geschmacksstoffe den Appetit. Zudem enthält sie reichlich Kalium, das entwässernd wirkt und Vitamin C, das den Stoffwechsel und die Fettverbrennung anregt.

Kaffee mit Zitrone zum Abnehmen trinken?

Kaffee und Zitrone fördern jeweils den Stoffwechsel und die Fettverbrennung. Außerdem sorgen sie dafür, dass der Appetit gehemmt wird. In Kombination wird die Wirkung noch verstärkt – Kaffee mit Zitrone hilft also tatsächlich beim Abnehmen. Allerdings: Wenn die restliche Ernährung ungesund ausfällt und kein Sport betrieben wird, bleibt der Effekt aus. Das Getränk unterstützt lediglich den Prozess des Gewichtsverlustes.

Kaffee-Zitrone-Diät: Nur 2 Zutaten sind nötig

Wer einen Kaffee mit Zitrone zubereiten möchte, benötigt nur 250 Milliliter schwarzen Kaffee und eine Zitrone.

So geht es:

  1. Eine Tasse Kaffee (250 ml) zubereiten.

  2. Kaffee abkühlen lassen. Bei Hitze verringert sich die Wirkung des Vitamin C in der Zitrone.

  3. Zitrone halbieren, den Saft auspressen.

  4. Zitronensaft in den Kaffee geben.

Kaffee mit Zitrone: Morgens, mittags oder abends trinken?

Wann die Wirkung des Kaffees mit Zitrone am stärksten ist, wurde noch nicht untersucht. Manche Internetnutzer:innen verzehren das Diät-Getränk morgens und abends vor dem Essen, manche nach jeder Mahlzeit. Einen ähnlichen Effekt erzielt übrigens auch Wasser mit Zitrone – und das soll jeden Morgen vor dem Frühstück getrunken werden.

Weitere Anwendungsgebiete von Kaffee mit Zitrone

Mit dem gehypten Diät-Getränk soll nicht nur das Abnehmen erleichtert werden. Kaffee mit Zitrone hilft auch gegen Kopfschmerzen, indem das Koffein die Blutgefäße weitet und den Blutfluss verbessert – das lindert den Schmerz. Die Wirkung wird durch das Vitamin C in der Zitrone zusätzlich verstärkt.

Darüber hinaus verhilft Kaffee mit Zitrone zu einer straffen Haut. Die Polyphenole im Kaffee beugen oxidativem Stress vor, der die Haut schneller altern lässt. Das Vitamin C in der Zitrone wirkt antioxidativ und schützt die Haut vor Irritationen und Entzündungen.

Der TikTok-Trend Kaffee mit Zitrone hilft also nicht nur beim Abnehmen, sondern beugt ganz nebenbei auch noch der Hautalterung und Kopfschmerzen vor.  

Text: Saskia Stelter