Welcher Sport macht welche Figur?

Joggen

Was macht Laufen mit meinem Körper?

Joggen hilft, überschüssige Kilos loszuwerden, verbessert die Kondition, befreit den Kopf und setzt Glückshormone frei.

Wie viele Kalorien verbrenne ich?

Bereits moderates Joggen verbraucht 520 Kalorien pro Stunde!

Wie sieht der typische Läufer-Body ist – und wann bekomme ich ihn?

Läufer haben einen schlanken und straffen Körper, besonders die Beinmuskeln sind stark und definiert. „Idealerweise trainiert man drei Einheiten pro Woche zu je 30– 60 Minuten. Dann lassen sich bereits nach acht bis zehn Wochen Veränderungen feststellen. Und die Hose passt plötzlich wieder“ (Peter Gottwald, Autor und Lauf-Coach).

Die ideale Ergänzung?

Krafttraining zur Stärkung der Muskulatur – dazu Yoga, um die Beweglichkeit zu verbessern und Verletzungen vorzubeugen.

Sixpack voran

  • Joggen lässt die Kilos schmelzen – das sieht man auch am Bauch

Alles gut

  • Anders als bisher geglaubt, schadet Laufen dem Rücken nicht, sondern kann ihn sogar kräftigen

Schlank und fest

  • Die Oberschenkel- und Wadenmuskulatur wird stärker – aber nicht dicker
  • Typische Läuferarme sind ebenfalls schlank

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.