Ist die Birne ein Schlankmacher?

Studien hatten bereits belegt: Die Birne kann zahlreichen Krankheiten vorbeugen. Jetzt haben US-Forscher herausgefunden: Sie hilft auch beim Abnehmen!

Eine aktuelle Studie zeigt: Sie können Ihrer Gesundheit etwas Gutes tun, wenn Sie öfter mal zur Birne greifen.

Die Birne enthält eine Vielzahl an Ballaststoffen, außerdem Vitamin A, Vitamine der B-Gruppe, Vitamin C, Kalzium, Magnesium, Kalium und Folsäure. Da sie einen geringen Säuregehalt hat, ist sie auch für Personen, die häufiger unter Magenproblemen leiden, gut verträglich.

Nur eine Birne deckt 24 Prozent des empfohlenen Tagesbedarfs an Ballaststoffen ab und hat dabei nur etwa 100 Kalorien. Außerdem enthält sie kein Fett, Natrium und Cholesterin.

 

Birnen-Esser sind schlanker

Forscher der Louisiana University haben für ihre Studie auf eine repräsentative Umfrage unter 24.808 Teilnehmern zurückgegriffen, die sich über neun Jahre erstreckte. Untersucht wurde der Einfluss von Birnen auf das Körpergewicht und auf das Risiko übergewichtig zu sein. Auch der Zusammenhang zwischen dem Konsum von Birnen und Nährstoffhaushalt, Ausgewogenheit der Ernährung und den Risikofaktoren für Herz- und Kreislauferkrankungen wurde hinterfragt.

Das Ergebnis: Obwohl Birnen-Esser und Nicht-Esser die gleichen Kalorienmengen zu sich nahmen, hatten die Probanden, die pro Tag eine Birne aßen, ein geringeres Körpergewicht. Außerdem reduzierte sich ihr Risiko übergewichtig zu sein um 35 Prozent.

Die Leiterin der Studie Dr. Carol O’Neil erklärt den Zusammenhang so: „Die Ballaststoffzufuhr muss zu einem geringeren Körpergewicht geführt haben, weil es keinen Unterschied in der Kalorienaufnahme und der körperlichen Aktivität zwischen Birnen-Konsumenten und denen gab, die keine Birnen aßen.“

Ballaststoffe fördern die Verdauung und sättigen langanhaltend. So neigen wir weniger zu Heißhunger, was wiederum zu weniger Körpergewicht führt. Die Ballaststoffe senken außerdem das Risiko an Herzkrankheiten, Diabetes Typ 2 und Krebs zu leiden.

 

Rezept – Ballaststoffreiches Frühstück

Wenn Sie die Birne mit weiteren Lebensmitteln kombinieren, die einen hohen Gehalt an Ballaststoffen haben, können Sie den positiven Effekt auf Ihre Gesundheit noch verstärken. Probieren Sie es doch mal mit diesem ballaststoffreichen Bauch-weg-Frühstück (1 Portion):

  • 150 g Haferflocken 
  • 1 Birne
  • 50 g Himbeeren
  • 50 g fettarmer Joghurt
  • etwas Agavendicksaft
  • etwas Zimt

Hamburg, 10. Dezember 2015

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.