Ist die Behandlung eines Fibroadenoms sinnvoll?

Kapitel
  1. 1. Überblick
  2. 2. Ursachen
  3. 3. Symptome
  4. 4. Diagnose
  5. 5. Behandlung
  6. 6. Vorbeugung

Eine Behandlung von Fibroadenomen ist aufgrund der spärlichen Beschwerden meist nicht erforderlich. Wenn die Gutartigkeit eines Knotens nicht sicher festgestellt werden kann (zum Beispiel bei Phylloides-Tumoren), empfiehlt es sich, den Tumor zu entfernen. Darüber hinaus ist es ratsam, schmerzende oder große Fibroadenome einer Behandlung zukommen zu lassen.

 

Notwendigkeit einer Operation hängt von Fibroadenom-Größe ab

Kleinere Knoten lassen sich ohne Operation entfernen. Dazu wird mit einem speziellen Instrument ein Unterdruck aufgebaut und der Knoten herausgesaugt (Vakuum-Biopsie). Größere Fibroadenome sollten chirurgisch entfernt werden (Exzision). Dabei wird der Knoten mit einem Sicherheitsabstand zum unveränderten Gewebe herausgeschnitten.

Vorbeugung
Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.