Innere Blutungen: Mein Leben hing an einem seidenen Faden

Ein Hämatom löste bei Costa Cordalis eine innere Blutung im Bauchraum aus
Ein Hämatom löste bei Costa Cordalis eine innere Blutung im Bauchraum aus. Nur durch eine Not-Operation konnten die Ärzte die Blutung stoppen und das Leben des Sängers retten © Fotolia

Schockierend, was Costa Cordalis in seiner Autobiographie „Der Himmel muss warten“ jetzt enthüllt: Der Schlager-Star wäre im letzten Herbst nach einer Bandscheiben-OP beinahe gestorben!

Den Bandscheibenvorfall hatte sich der Fitness-Fanatiker beim Gewichtheben zugezogen. Seitdem begleiteten ihn ständige Schmerzen. Um die Qualen auszuhalten, nahm der Sänger hohe Dosen Cortison. Zwei Jahre vergehen. Cordalis' Gesicht wird immer aufgedunsener, sein Nacken immer dicker. Fiese Anfeindungen muss er sich deshalb gefallen lassen: von misslungenen Schönheits-OPs ist die Rede. Im Juni 2013 dann der Zusammenbruch auf der Bühne. Verzweifelt sucht Costa Cordalis einen Spezialisten. Dr. Alexander Kirgis operiert ihn sechs Stunden an der Bandscheibe. Durch die lange, teils unkontrollierte Cortison-Einnahme sind Gewebe und Gefäße stark ramponiert. Das Risiko, ein Gefäß zu verletzen und innere Blutungen zu verursachen, ist hoch. Die OP gelingt. Doch nach kurzer Zeit der nächste Keulenschlag:

 

Nur eine Not-OP konnte die inneren Blutungen stoppen

Der Sänger bekommt hohes Fieber, furchtbare Schmerzen und Blutungen im Bauchraum. "Es folgt eine Not-Operation. Die Ärzte müssen es hinbekommen, die Blutungen im Bauchraum zu stoppen – offensichtlich hervorgerufen durch ein Hämatom", erinnert sich Costa in seinem Buch. "Mein Leben hängt kurze Zeit am berühmten seidenen Faden." Gott sei Dank springt er dem Tod noch einmal von der Schippe. Seitdem geht es Schritt für Schritt bergauf – ohne Rückenschmerzen.

"Ich fühle mich wie ein neuer Mensch. Es ist einfach ein geiles Gefühl, wenn ich morgens ohne Schmerzen aufwachen darf. Nun kann ich auch weiter die Cortison-Einnahme abbauen. Tag für Tag bildet sich damit auch mein Gesicht zurück – vom Vollmondgesicht zum normalen Costa Cordalis." Und der hat sich eines fest vorgenommen: 120 Jahre alt zu werden!

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.