Inlineskaten in der Schwangerschaft

Aus der Serie: Sport in der Schwangerschaft: Was ist erlaubt, was ist tabu?
11 / 11
Inlineskaten in der Schwangerschaft
Foto: Shutterstock

Inlineskating ist zwar ein sehr gutes Ausdauer- und Kreislauftraining. Insbesondere für ungeübte Läuferinnen besteht jedoch die Gefahr leichter bis schwerer Stürze, die das Ungeborene gefährden könnten. Daher sollte auf das Inlineskaten in der Schwangerschaft verzichtet werden.

Ungefähr vier Monate nach der Schwangerschaft ist Inlineskaten jedoch eine tolle Möglichkeit sein, die Rückbildungsgymnastik zu unterstützen und den Beckenboden zusätzlich zu stärken.