Immer schön langsam

undefined
© Fotolia

Bis zu sechs Jahre mehr Lebenszeit erlaufen sich Jogger, so eine dänische Langzeitstudie. Dabei entdeckten die Forscher etwas, das Nichtsportlern Mut macht, mit dem Joggen noch anzufangen: Die besten Aussichten haben Läufer, die pro Woche insgesamt eine bis 2,4 Stunden mit niedrigem Tempo unterwegs sind (am besten drei bis viermal die Woche laufen). Denn: Regelmäßige moderate Bewegung bringt reichlich Sauerstoff und Nährstoffe in den Körper, stärkt Muskeln, Lunge, Gefäße und Herz. Allerdings kann man den Gesund-Effekt schwächen, indem man sich unter Druck setzt und/oder den Körper überfordert.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.